Aufbau eines Stilllebens

Erwachsene 

Teenagers 

60 min

Sie benötigen:

Softpastellkreiden

Wenn Sie ein Stillleben komponieren, haben Sie die absolute Kontrolle, denn alle Entscheidungen liegen bei Ihnen! Sie bestimmen die Beleuchtung, den Hintergrund, die Auswahl der Objekte, die Sie einbinden möchten, und auch, welche Texturen Sie darstellen möchten. Versuchen Sie, Objekte mit einer Vielzahl von Formen und Größen auszuwählen, und achten Sie darauf, dass die Elemente überlappen, um eine statische oder langweilige Komposition zu vermeiden.

Bedenken Sie auch, dass es einfacher ist, eine künstliche Lichtquelle zu steuern, als sich auf natürliches Licht zu verlassen - mit künstlichem Licht werden die Schatten während des gesamten Malvorgangs konstant bleiben. Weil eine sorgfältige Beobachtung in der Stilllebenmalerei so wichtig ist, stellen Sie Ihren Aufbau leicht unter die Augenhöhe und gehen Sie nah ran, damit Sie die Details sehen können. Für dieses Bild wurden eine Reihe von Lichtquellen und Anordnungen getestet, bevor die Entscheidung fiel auf eine leicht asymmetrische Anordnung mit einer starken Lichtquelle von links.

Schritt 1

Zunächst legen Sie einen farbigen Untergrund an mit einer dünnen Schicht Acrylfarbe in Ockergelb. Für die Vorzeichnung verwenden Sie eine Pastellkreide in Kaltgrau II, die von den nachfolgenden Farbschichten leicht überdeckt werden kann. Zeichnen Sie die Grundformen der Schale, der Früchte und des Tuches, wobei Sie besonders auf die Ellipse der Schale achten müssen. Einige Schattenformen und Konturen der Objekte werden ebenfalls eingezeichnet.

Schritt 2

Legen Sie die Grundformen nun farbig an. Arbeiten Sie zügig und verwenden Sie die Längsseiten der Kreiden. Gestalten Sie den Hintergrund mit Krapplack rosa, dann malen Sie die grünen Äpfel in Lichtgrün, die Zitrone mit Kadmiumgelb zitron und die Pfirsiche mit Zimtbraun und Karmin rosé. Verwenden Sie Lichtgrün für die grünen Birnen und eine Mischung aus Permanentkarmin und Karmin rosé für die rote Birne. Tragen Sie für die Streifen auf der Schale in den hellen Bereichen Kobaltgrün und in den dunklen Bereichen Kobaltblau auf. Skizzieren Sie den Schatten an der Wand mit Kaltgrau VI. Mit Rotviolett betonen Sie die Schatten und die Räume zwischen den Früchten.

Schritt 3

Nun gestalten Sie die Stoffalten und die Wand im Hintergrund, mit Fleischfarbe hell in den helleren Bereichen und Smalteblau und Kaltgrau II in den schattigeren. Mit diesem Kaltgrau II legen Sie auch die Schatten auf der Frucht an. Verwenden Sie hier die Längsseite der Pastellkreiden, um viel Farbe aufzutragen aber mit wenig Druck, damit die Textur und die Farbe des Papieruntergrundes noch durchscheint.

Schritt 4

Beobachten Sie sorgfältig Ihren Aufbau um festzustellen, wo jedes Teil seinen Formschatten hat (einen Schatten auf dem Objekt selbst, der seine Form definieren kann), seinen Kernschatten (den dunkelsten Teil des Formschattens) und seinen Schlagschatten (Schatten, den das Objekt auf eine andere Oberfläche wirft). Einige der entstehenden Schatten fallen auf andere Früchte, und einige fallen auf das Tuch oder auf den Hintergrund. Aber jeder folgt und entspricht der Form der Objekte, auf die er fällt. Wenn Sie jedem Obststück den Kernschatten hinzufügen, wird auch sein reflektiertes Licht - das Licht, das von einem anderen Objekt auf dieses abprallt - aufgedeckt. Verwenden Sie ein Hooker's Grün für den Kernschatten der Zitrone und Grasgrün für den Formschatten der grünen Birne.

Schritt 5

Sobald Sie die Formen jedes Elements herausgearbeitet haben, konzentrieren Sie sich auf die Nuancierung von Farbe und Helligkeit. Fügen Sie Lichtgrün auf der Oberseite der roten Birne hinzu. Dann gestalten Sie den Hintergrund mit Lichtgelb lasierend in der Mitte und fügen Sie helles Lichtgrün und Kaltgrau II hinzu, während Sie zu den Rändern in arbeiten. Als nächstes gestalten Sie die dunklen Schatten an der Wand mit Umbra gebrannt.

Schritt 6

Nehmen Sie nun einige letzte Anpassungen an dem Tuch vor, indem Sie ein wenig Weiß für die Lichter verwenden und einige Bereiche mit Ihrem Finger verwischen, um die Übergänge abzumildern. Geben Sie lichter Ocker in die Mitte der Schale und fügen Sie den Früchten eine Mischung aus Weiß und lichter Ocker hinzu. Stellen Sie sicher, dass die Lichter auf den glänzenden Früchten stärker hervortreten als die Lichter auf der Oberfläche der unscharfen Pfirsiche. Gestalten Sie die Stiele und geben Sie dann Umbra gebrannt auf die schattige Seite jedes Stiels. Zum Schluss verwischen Sie den Hintergrund etwas mit dem Finger.

Weitere Ideen

Stimmungsvoller Sonnenuntergang
Nichts ist so berauschend wie der Sonnenuntergang über dem Meer.
Mehr erfahren
Blumen konzentrieren
Blumen sind zeitlos und attraktive Motive, und sie bieten eine Vielzahl von Formen, Farben und Texturen auf Papier zu erfassen.
Mehr erfahren
Spannende Hintergründe schaffen
Unter allen Früchten sind Birnen das Lieblingsmotiv vieler Künstler.
Mehr erfahren
Rendering mit Lichtwert
Licht ist eines der faszinierendsten Elemente in einem Gemälde.
Mehr erfahren
Auszug aus "Pastel Step by Step", erschienen bei Walter Foster Publishing, einem Verlag der Quarto Publishing Group USA. Alle Rechte vorbehalten. Walter Foster ist ein eingetragenes Warenzeichen. Copyright der Designs bei Marla Baggetta.Weitere Infos unter www.quartoknows.com