Impressionen aus Venedig

Erwachsene 

Teenagers 

90 min

Sie benötigen:

Ölpastellkreiden

Die Vielfalt der Texturen und Erdtöne in dieser venezianischen Szene bietet ein schönes Thema, vor allem durch die starken Kontraste in Form und Lichteinfall. Um die vielen Details in diesem Bild zu erfassen - wie z.B. die Ziegelsteine, die Schmiedearbeiten und die Fensterläden - wird wiederholt Bild hineingezeichnet, nachdem es zunächst mit Ölpastellkreiden angelegt wurde. Mit spitzen Werkzeugen, wie z.B. einem Bleistift, kann man schöne Strukturen hineinarbeiten.

Schritt 1

Das Anlegen einer guten Vorzeichnung ist immer der beste Ausgangspunkt. Dieses Motiv ist sehr detailliert und bietet somit eine gute Basis für Ihre Komposition. Legen Sie ein Blatt Papier unter während Sie zeichnen um zu verhindern, dass Ihre Hand die Bleistiftzeichnung verschmiert.

Schritt 2 & 3

Als nächstes erstellen Sie eine helle transparente Mischung von ockerfarbener Acrylfarbe und einem matten Medium. Diese tragen Sie vorsichtig in dünner Schicht über der Vorzeichnung auf und versiegeln sie damit.  Evtl. können Sie diesen Schritt auch wiederholen. Ist alles trocken, dann können Sie loslegen. Beginnen Sie mit den dunkleren Partien in dunklem Braun. Tragen Sie möglichst gleichmäßig auf. Durch Ändern des Drucks können Sie den Farbton beeinflussen. Gerade Linien können Sie auch mit einem Lineal ziehen. Es ist schwierig, mit Ölpastellkreiden dünne Linien zu zeichnen, deshalb können Sie diese auch mit einem schwarzen Stift oder Bleistift ziehen (z.B. Geländer).

Nun decken Sie die Türen in der Mitte mit einer Schicht Braun ab. Danach legen Sie überall dort, wo die Farbe vorkommt, die dunkelgrünen Stellen an. Zum Beispiel auch auf den braunen Flächen der Fensterläden in der Mitte. Später werden diese grünen Flächen durch weitere Farbschichten  separat herausgearbeitet. Decken Sie nun die dunkleren Stellen und Schatten mit einer Lage in Dunkelblau ab. Verreiben Sie die Pastellfarben mit dem Finger. Nach dem Mischen können Sie nochmals mit  schwarzer und mit dunkelblauer Kreide die Schatten betonen. Mit einem Knetradierer beheben Sie kleinere Fehler.

Schritt 4 & 5

Als nächstes legen Sie eine Schicht von Dunkelbraun auf die drei zentralen Fenster. Überarbeiten Sie auch noch einmal die Türen  in der Mitte mit allen bisher verwendeten Farben. Dann vermischen Sie diese wieder, auch in den schattigen Übergängen. Legen Sie die Ziegelsteine und die Streben über dem unteren Fenster recht in Dunkelbraun an. Nutzen Sie die braune Kreide auch für die Metalltüren, vermischen Sie alles miteinander und zeichnen Sie die Konturen mit Braun nach.

In diesem Schritt malen Sie die beiden oberen linken Fenster mit Kobaltgrün an. Fügen Sie eine Schicht von Maigrün auf die Oberseite, um Licht darzustellen. Bei Bedarf zeichnen Sie das Geländer mit einem Bleistift nach. Dann mit Grau die drei unteren Türen überarbeiten. Nicht vergessen, die Farbschichten miteinander zu verreiben.

Schritt 6 & 7

Nun tragen Sie graue Pastellkreide für die Rohre und Wasserleitungen auf und verreiben diese Farben.  Verwenden Sie Olivgrün, um die Fensterlädenauf der rechten Seite zu bemalen. Verwenden Sie auch hier wieder Dunkelblau für die Details und Schatten. Dann tragen Sie Spuren von Hellblau auf die unteren Türen auf und auch ein wenig auf in die schattigen Kanten der weißen Fensterrahmen sowie  den weißen Bogen um die mittlere Tür.  Setzen Sie ein wenig Maigrün auf die verschlossenen Fenster und ähnliche Bereiche, sowie ein wenig Grau auf die Fensterrahmen.

Nun konzentrieren Sie sich auf die Wände und legen diese in Ockergelb an. Dann folgt eine Schicht Grau für den Stuck auf der linken Seite. Rechts tragen Sie danach eine Schicht Weiß auf und vermischen diese mit den Untergrundfarben. Gleiches gilt für den unteren Teil des Bildes, die Schatten der Rohre, die Fensterrahmen und das Fenster unten links.

Schritt 8

Nun hellen Sie die entsprechenden Stellen mit weißer Ölpastellkreide weiter auf. Alle Fensterrahmen erhalten eine dicke Schicht. Die Kleidungsstücke auf der Wäscheleine werden ebenfalls mit einer dicken Schicht Weiß versehen. Für die weißen Putzflächen an der Wand und den Simsen verwenden Sie ebenfalls weiße Kreide und mit ein paar Strichen entstehen sehr schöne Texturen und Oberflächen.

Weitere Ideen

Impressionen aus Venedig
Die Vielfalt der Texturen und Erdtöne in dieser venezianischen Szene bietet ein schönes Thema.
Mehr erfahren
Provence Lavendel
Landschaften gehören seit Jahrhunderten zu den Lieblingsmotiven großer Künstler.
Mehr erfahren

Auszug aus "Oil Pastel Step by Step", erschienen bei Walter Foster Publishing, einem Verlag der Quarto Publishing Group USA. Alle Rechte vorbehalten. Walter Foster ist ein eingetragenes Warenzeichen. Copyright der Designs bei Nathan Rolander. Weitere Infos unter www.quartoknows.com