Sgraffito Technik

Erwachsene 

Teenagers 

30 min

Sie benötigen:

Goldfaber Farbstifte, Cutter
Bei der Sgraffito-Technik werden eine oder mehrere Farbschichten übereinander aufgetragen und dann durch Kratzen oder Schaben wieder freigelegt. Das funktioniert besonders gut, wenn die Farbschichten weich und leicht zu entfernen sind. Das ist nicht ganz so einfach mit Farbstiften, die dazu neigen tief in die Oberfläche des Papiers einzudringen. Dennoch können mit Sgraffito sehr schöne Effekte erzielt werden, wenn die Pigmente dicht aufgetragen sind und auf glattem oder sogar grundierten Papier gearbeitet wird. Verwenden Sie die Spitze eines Cutters oder Messers um feine Linien herauszuarbeiten oder verwenden Sie die flache Seite der Klinge um flächige Effekte zu erzielen. Mit ein wenig Übung wird es Ihnen gelingen, die Lichtreflexe in dunklem Blattwerk, den Himmel hinter dichten Zweigen oder auch komplex strukturierte Oberflächen herauszuarbeiten, wie z. B. das Flechtwerk eines Korbs, im Wind wehendes Getreide oder die zarten Venen eines Blattes.
Verwenden Sie einen Buntstift und legen Sie eine dichte Farbfläche damit an. Nun wird ein zweiter, dunklerer Ton darüber aufgetragen um die Farbe zu vertiefen und die Fläche zu verdichten. Greifen Sie nun zu einem Cutter oder Taschenmesser und kratzen Sie vorsichtig Linien und Flächen heraus, die dann entweder das Weiß des Papiers oder den Farbton der unteren Farbschicht hervorbringen.
Hier wurden feine Linien in die dichten Farbaufträge gekratzt um die zarten Blattvenen herauszuarbeiten.  Anschließend kann der Effekt durch eine leichte Schattierung noch einmal verstärkt werden, aber Vorsicht, dass die freigelegte Struktur nicht gleich wieder verschwindet.

Künstler-Tipp

Sehr gute Ergebnisse kann man erzielen, wenn das Papier als erstes mit einer dünnen Schicht Acrylfarbe oder Gesso grundiert wird. Das wirkt wie eine Barriere und der Buntstift dringt nicht ins Papier ein. So kann die obere Farbe leicht in Sgraffito-Technik bearbeitet werden und weiße oder farbige Stellen freigelegt werden.

In diesem Motiv, Hochsommer auf Merriscourt Farm, wurde grundiertes Papier verwendet und der dunkle Baum am linken Bildrand mit Sgraffito-Technik bearbeitet, damit die darunterliegenden Gelb- und Rosatöne zur Geltung kommen. Auch die Strohballen und das Getreidefeld wurden in Sgraffito-Technik bearbeitet um feine Details und Strukturen darzustellen.

Mehr Ideen

Übung: Zeichnen wie Miró
Lassen Sie sich von Joan Miró inspirieren: organischen Formen, plakative Symbole und kräftige Linien.
Mehr erfahren
Übung: Zeichnen wie Picasso
Gestalten Sie ein abstraktes Hundeportrait, inspiriert von Stil Pablo Picassos.
Mehr erfahren
Mischtechnik
Die neue Faber-Castell Farbstiftserie Goldfaber ist ideal für Farbübergange und das Mischen von Farben.
Mehr erfahren
Auszug aus "The Colored Pencil Artist’s Drawing Bible", erschienen bei Chartwell Books, einem Verlag der Quarto Publishing Group USA. Alle Rechte vorbehalten. Copyright der Designs bei Jane Strother. Weitere Infos unter www.quartoknows.com