Jedermann 

24 min

Sie benötigen:

Aquarellpapier in A4, 160 g/qm, Faber-Castell Goldfaber Aqua Dual Marker in 114 pale pink, 125 middle purple pink, 174 chromium green opaque, 199 black, Pinsel Gr. 4 oder Wassertankpinsel, Schere, Locher oder Etiketten-Stanze, Bändchen oder Quast  

Schritt 1

Fülle ein A4-Blatt locker mit Rosen. Nimm dafür die breite Spitze des Dual Markers in Pale Pink (114) und male für die Blüte kleine Halbkreise schneckenförmig von innen nach außen zu einer ca. 3 cm großen Blüte. Fülle das ganze Blatt damit und lass zwischen den Blüten etwas Platz für Blätter. Arbeite ganz locker – es muss gar nicht perfekt sein.

Schritt 2

Nimm das Middle Purple Pink (125) und setze damit drei kleine Halbkreise in die Mitte der Blüten.

Schritt 3

Vermale nun die rosa Blütenblätter mit dem Wassertankpinsel oder einem leicht angefeuchteten Pinsel von außen zur Mitte hin. Dann löse im nächsten Schritt die pinken Halbkreise in der Mitte mit dem Pinsel an und lass die Farbe etwas nach außen verlaufen. Nimm nicht zu viel Wasser, sonst entstehen unschöne Wasserränder.  

Schritt 4

Setze mit der breiten Spitze des grünen Markers (174) je ein bis zwei grüne Blätter in die Lücken zwischen den Rosen.

Schritt 5

Vermale die Blätter wieder mit dem (Wassertank-)Pinsel. Dafür löse erst die Farbe in der Mitte des Blatts an und fahre anschließend einmal leicht über die Außenlinien, damit sich die Farbe etwas löst und das Blatt nicht so gestochen scharf aussieht.

Schritt 6

Schneide nun das Blatt in 4 ca. 6 cm breite Streifen.     

Schritt 7

Stanze oben ein Loch hinein und runde die Ecken mit der Schere ab oder verwende eine Etiketten-Stanze. Befestige nun noch ein hübsches Band oder eine Quaste am Lesezeichen.  

Schritt 8

Schreibe nun mit schwarz (199) einen schönen Spruch auf das Lesezeichen. Wenn Du die wichtigen Wörter mit der breiten Spitze schreibst und die unwichtigeren mit der feinen Spitze, sieht das sehr abwechslungsreich aus und gibt Deinem Lesezeichen einen tollen Handlettering-Look. 

Ann Pasternack

Auf der Suche nach einer kleinen Auszeit von Beruf und Familie entdeckte Ann Pasternack 2019 ihre Liebe zum Handlettering. Es bietet ihr tolle Möglichkeiten, dem Alltag für einen Moment zu entfliehen und in die Welt der Farben abzutauchen. „Besonders Brushpens bieten eine unglaubliche Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Von einfacher Schriftgestaltung über Blendings bis hin zu Aquarellmalerei ist alles ohne großen Materialaufwand möglich. Das macht sie zu einem unerlässlichen Begleiter.“ 
 Aber auch andere Materialien haben es ihr angetan: von schimmernden Wasserfarben über matte Kreidemarker, aquarellierbare Buntstifte bis zu permanenten Acrylmarkern nutzt sie alles, womit sich schöne Schriften auf verschiedenen Untergründen gestalten lassen.    
Ann Pasternack übernimmt Auftragsarbeiten im Bereich Handlettering, Tafelgestaltungen für Gastronomie und Einzelhandel, gibt (Online-)Workshops und kann für Live-Lettering-Einsätze im Rahmen von Events gebucht werden.  
Mehr von der Künstlerin Ann Pasternack und ihren Werken finden Sie auf ihrer Webseite www.pink-ink-lettering.de oder auf Instagram @pink.ink.lettering.