Die Eroberung des Weltmarktes

Niederlassungen in aller Welt: Bereits im 19. Jahrhundert gründet A.W. Faber Niederlassungen in den Handelsmetropolen. Damit ist die Firma immer nahe am Kunden und kann ihre Produkte bedarfsgerecht entwickeln.

Die ersten Auslandsniederlassungen

A.W. Faber Niederlassungen in aller Welt

Das "Faberhaus" in Berlin

Seit 1871 ist Berlin die Hauptstadt des deutschen Reiches. 1877 errichtet A.W. Faber dort eine Niederlassung und 1884 an der prominenten Friedrichstraße ein elegantes Geschäftshaus. Das "Faberhaus" wird im 2. Weltkrieg völlig zerstört.

Mitarbeiter des A.W. Faber-Geschäftshauses in London, 1877

Um bei der ersten Weltausstellung 1851 vor Ort präsent zu sein, eröffnet A.W. Faber eine Niederlassung in London. 1873 wird ein eigenes Geschäftshaus an der Victoria Street erbaut. Die Hauptstadt des Britischen Weltreiches ist ein wichtiger Umschlagplatz für den Handel mit Übersee.

Leiter und Mitarbeiter der Agentur in St. Petersburg, 1877

Bereits seit 1838 unterhält A.W. Faber Geschäftsbeziehungen nach Russland. 1874 eröffnet die Firma eine Agentur in St. Petersburg.

Das Personal der Agentur in Wien, 1877

Von der 1872 gegründeten Agentur in Wien aus wird Österreich-Ungarn beliefert.