Gemeinsam Freude stiften

Großer Einsatz für die Kleinsten: Unterstützen Sie mit uns die humanitäre Red Pencil Organisation und ihre kunsttherapeutischen Projekte für Kinder

Faber-Castell unterstützt Kunsttherapie von The Red Pencil im Libanon

Leid lindern im Libanon: Faber-Castell unterstützt kunsttherapeutisches Programm von The Red Pencil für von Langzeiterkrankungen betroffene Kinder und deren Angehörige
Wenn Worte an Grenzen stoßen, kann kreatives Gestalten zu Linderung und Heilung verhelfen. Diesem Credo hat sich die humanitäre Organisation The Red Pencil mit Sitz in Singapur verschrieben. Sie bietet Kindern, die von Naturkatastrophen, Gewalt, schweren Verletzungen oder Krankheiten betroffen sind, kunsttherapeutische Unterstützung an und hilft so bei der Verarbeitung erlebter Traumata. Im Libanon hat The Red Pencil jüngst eine weitere Mission erfolgreich beendet, in Kooperation mit der lokal ansässigen Non-Profit-Organisation Myschoolpulse in Beirut. 
Der gemeinnützige Verein ermöglicht lebensbedrohlich- und langzeiterkrankten Kindern und Jugendlichen, die Schulausbildung auch während ihrer Klinikaufenthalte fortzusetzen und an bestimmten außerschulischen Aktivitäten dennoch teilnehmen zu können. Der Libanon ist immer wieder von wirtschaftlicher und sozialer Instabilität betroffen, und die verheerende Explosion im Hafen von Beirut in 2020 und die  Folgen der Corona-Pandemie verschärften die Lage noch einmal  – Faktoren, die zusätzlich Angst, Stress und Isolation für die schwer erkrankten Kinder bedeuteten, die Myschoolpulse betreute. 
Um deren Arbeit zu unterstützen, hat The Red Pencil ein neues Online-Trainingsformat entwickelt, das den Myschoolpulse-Mitarbeitenden Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen psychische Gesundheit und Kunsttherapie vermittelte und so Wege im Umgang mit den ihnen anvertrauten Kindern in der Krise aufzeigte. Zusätzlich gab es ein kunsttherapeutisches Programm an Einzel- sowie Familien- und Gruppensitzungen für betroffene Kinder und deren Angehörige. Die Bilanz der humanitären Mission im Libanon: Für knapp 100 Teilnehmende konnten mehr als 450 Online-Therapiekurse und fast 400 individuelle Sitzungen initiiert werden, die den Betroffenen halfen, traumatische Erlebnisse mit Hilfe kreativer Tools und Techniken zu lindern. 
Als einer der langjährigen Partner von The Red Pencil hat Faber-Castell auch diese Mission im Rahmen eines Sponsorings mit kreativem Unterrichtsmaterial sowie mit Fördermitteln unterstützt: 
Von jedem verkauften Buntstiftetui „Colour Grip Children of the World“ kamen 0,10 Euro der Initiative von The Red Pencil zugute. Das Charity-Set enthält als Zugabe Doppelstifte mit Hauttönen und erlaubt so die Abbildung nuancenreicher Hauttöne. „Wir freuen uns sehr, dass wir die wichtige humanitäre Arbeit der Organisation auf diese Weise mit knapp 40.000 Euro fördern konnten“, so Verena Hafner, Head of Marketing International Playing & Learning and Writing bei Faber-Castell. 

Mehr Information zu The Red Pencil unter: www.redpencil.org
 

Unter dem Motto "Giving children a voice" unterstützt Faber-Castell die Red Pencil Humanitarian Mission bei der Durchführung und Finanzierung von kunsttherapeutischen Einsätzen für Kinder, die Verluste, Traumata oder Krisenereignisse erlebt haben. Sie können dabei sein: Mit jedem Kauf eines "Kinder der Welt"-Farbstiftsets tragen Sie mit 0,10 Euro zu einer kunsttherapeutischen Mission bei. Im Jahr 2020 unterstützt Faber-Castell ein Maltherapie Projekt in Kathmandu, Nepal, das mit verlassenen oder in Kinderheimen und Pflegefamilien untergebrachten Kindern arbeitet, sowie ein Maltherapie Projekt in Kibera, Kenia, dem größten städtischen Slum Afrikas, wo viele Familien von weniger als einem Dollar pro Tag leben und Kinder oft mit den Folgen von Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung und fehlendem Zugang zu Bildung leben müssen. Organisiert von der Red Pencil Humanitarian Mission, ermöglichen diese kunsttherapeutischen Missionen den Kindern die Genesung von traumatischen Lebenserfahrungen und befähigen sie, widerstandsfähiger für die Zukunft zu werden. Wollen Sie mehr über die Red Pencil Humanitarian Mission wissen?
Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr über die Red Pencil Organisation

Freude stiften: Unterstützen Sie mit uns die Red Pencil Stiftung!


Die Red Pencil Organisation hat ihren Ursprung in Singapur. Dort wurde sie im Jahr 2004 ins Leben gerufen als Reaktion auf die Tsunami-Katastrophe im Indischen Ozean, die mehr als 230.000 Todesopfer gefordert hatte. In den letzten 20 Jahren ist die Organisation stetig gewachsen und hat Hilfsprojekte auf der ganzen Welt angestoßen und möglich gemacht.

Sie wollen die Red Pencil Humanitarian Mission mit einer Spende unterstützen?

Jetzt helfen

Hope for Kibera: art therapy against the crisis


Where words reach their limits, creative design can help bring relief and healing. This is the credo of Singapore-based humanitarian organisation The Red Pencil, which enables children who have been affected by natural disasters, traumatic situations in crisis regions or long hospital stays to reap the benefits of art therapy.
 
In September 2020, The Red Pencil launched a pilot project in the southwest of Kenya's capital, Nairobi: in Kibera, one of the largest urban slums in Africa, 500,000 people live tightly packed in simple shacks under the most adverse conditions. Extreme poverty and health problems characterise the daily lives of the residents, as do unemployment, violence and crime. This also affects many children and young people, who are often denied access to education. The outbreak of COVID-19 has exacerbated the situation in the poverty-stricken neighbourhoods and at the same time made a direct mission on the ground impossible.  

However, to keep supporting the work of the locally based NGOs "The Turning Point Trust" and "Uweza Foundation" with more than 500 children and young people, The Red Pencil developed an online training programme. Its goal: to familiarise the organisations' staff – teachers, youth workers, football coaches, counsellors, mentors and educational support staff – with art therapy methods and techniques that help them cope with traumatic experiences and achieve mental health. The next step is for them to be able to pass these skills on to the children when they return to their school and group activities after the pandemic.

The feedback from the staff in Kibera has been overwhelmingly positive. They had previously been isolated in their homes for many months due to the strict COVID-19 rules and curfews in Kenya. Their joy at being allowed to try out the creative materials and use them to find new ways to express their feelings through art was heart-warming. 
As a long-time partner of The Red Pencil, Faber-Castell supported this pilot project with both funding and creative teaching materials. More information about The Red Pencil at www.redpencil.org. 

Kenya Kibera Colours mission

The Red Pencil in Kenya, Kibera: Kenya – Kibera Colours Mission

Faber-Castell möchte jeden kleinen und großen Künstler dabei unterstützen, seine kreativen Fähigkeiten zu entfalten und beim Zeichnen der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Um Kinder in ihrem Selbstverständnis und ihrer Identität zu stärken, ist es wichtig, dass sie sich und ihre individuelle Hautfarbe zeichnerisch naturgetreu wiedergeben können. Ein neues kreatives Tool soll ihnen dabei helfen: Das Children of the world-Buntstiftset richtet sich an Kinder in der wichtigen Phase des Heranwachsens und der Selbstfindung. Faber-Castell unterstützt damit Eltern und Lehrer bei ihrer pädagogischen Arbeit, Identität und Selbstachtung spielerisch zu lehren, die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern zu fördern und gleichzeitig auch ihre Kreativität.

Von Make-up-Experten entwickelt: Buntstifte in sechs Hauttönen


Jedes Children of the world-Buntstiftset enthält als Zugabe drei Doppelstifte mit sechs Hauttönen. Bei der Entwicklung hat sich Faber-Castell das Know-how der unternehmenseigenen Kosmetiksparte zunutze gemacht: Die Minen basieren auf echten Make-up-Tönen und verfügen über eine besonders weiche Textur. So lassen sich die Farben sehr leicht mischen, und kleine Künstler haben die Möglichkeit, die große Vielfalt nuancenreicher Hauttöne abbilden zu können. Mehr Informationen und nützliche Tipps zur Mischbarkeit der Farben gibt es hier.

Damit die Kleinen bestens gerüstet sind für ihr kreatives Abenteuer, enthält jedes Children of the world-Set neben den sechs Hautfarben auch klassische Dreikant- oder Colour Grip Buntstifte von Faber-Castell, wahlweise in Etuis mit zehn bis 24 Farben. Sie sorgen für sicheres und ermüdungsfreies Malen und Schreiben, denn ihre ergonomische Dreikantform entlastet die Kinderhand von Anfang an. Die Minen sind dank ihrer Spezialverleimung äußerst bruchfest und enthalten besonders leuchtende Pigmente – für noch mehr Brillanz auf dem Papier.

 

Jetzt erhältlich

Colour Grip Children of the world Buntstift dreikant 20+3
€ 20,00

Gelebte Unternehmenstradition: Die Faber-Castell Sozialcharta


Als Traditionsmarke und weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer langjährigen Wertekultur sind Gleichheit und kulturelle Vielfalt für Faber-Castell selbstverständlich. Diese Werte werden auch in der Faber-Castell Gemeinschaft gelebt: Für alle internationalen Firmenstandorte gilt seit März 2000 die Faber-Castell Sozialcharta. Sie beinhaltet ein klares Verbot von Diskriminierung jeder Art sowie Gleichbehandlung, ungeachtet der Hautfarbe, des Geschlechts, der Religion, der Rasse, der Nationalität. Ein unabhängiger Ausschuss überwacht in regelmäßigen Abständen die Umsetzung der Vereinbarung.
Mehr erfahren

Eine Reise um die Welt: Malvorlagen für kleine Künstler


Beim Malen entdecken Kinder die Welt. Oft sind Bilder ein Ausdruck dessen, was sie beschäftigt und wie sie Erlebtes verarbeiten. Gleichzeitig bilden sich dabei schon in jungen Jahren motorische Fähigkeiten aus, die Vorstellungskraft entwickelt sich, und gelungene Malergebnisse tragen dazu bei, das Selbstbewusstsein zu stärken. 
Unsere Malvorlagen entführen kleine Künstler auf ferne Kontinente und laden sie ein, die kulturelle Vielfalt dieser Erde kennenzulernen. 
 
Mehr erfahren